Warum ich heute mehr Selfies mache

Ich habe früher nie Selfies von mir gemacht. Ich wollte nur die Szenerie um mich herum aufnehmen.

Doch dann wurde mir klar, daß diese Fotos jeder hätte machen können.

In einer Welt, in der du nicht an dich denkst, denkt keiner an dich. Und das überträgt sich auch auf Bilder. Wer würde ansatzweise erahnen, was Tesla, Watt und Volt geleistet haben, wären ebendiese Einheiten nicht nach ihnen benannt worden.

Dadurch, daß ich auf den von mir angefertigten Bildern alleine oder mit anderen bin, gebe ich den Bildern Tiefe, mache ich sie bedeutend.

Welche Bedeutung haben schon Abbildungen von toten Objekten, wenn man sie mit Abbildungen von echten Menschen vergleicht?

Auch Pflanzen zähle ich zu den toten Objekten, da sie sich zu weit von der menschlichen Erscheinungsform unterscheiden.

Tiere sind meist ein Kompromiß.

Mehr lesen*

*Durch Klick auf "Mehr lesen" öffnet sich gleichzeitig ein Fenster mit einem Partnerlink im Hintergrund. Sofern du mit diesem später etwas dort kaufst, werde ich daran beteiligt - ohne Mehrkosten für dich. Dafür bekommst du diesen Inhalt kostenlos. Auf manchen Browsern wird direkt zum Partnerlink weitergeleitet. Wechsle dann einfach hierhin zurück, dein kostenloser Inhalt wartet dann auf dich.
Wenn du das nicht möchtest, klicke nicht auf "Mehr lesen".

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.