Darstellungsfehler bei 3D-Vision in Chrome, Edge und anderen Windows-Programmen beheben

Wer nVidias 3D-Vision verwendet, etwa in Verbindung mit Shaderkorrekturen von helixmod, wird merken, daß viele Programme unter Windows, etwa der Browser Chrome oder Edge, als auch der Windows Media Player, entweder grau oder schwarz beim Start sind, oder das Video seltsam rötlich überlagert ist.

Der Grund dafür ist, daß diese mithilfe von DirectX gezeichnet werden. Der 3D-Vision-Treiber versucht nun, den Inhalt in 3D anzuzeigen. Nachdem Videos 2D sind und auch Edge und Chrome in 2D sind, bis auf das selten eingebundene 3D etwa bei sketchfab, gibt es Darstellungsfehler.

Natürlich kann man jetzt über

NVIDIA-Systemsteuerung -> Stereoskopische 3D-Funktion -> Stereoskopische 3D-Funktion einrichten -> Stereoskopische 3D-Funktion aktivieren 

die 3D-Funktion ausschalten, doch dann muß sie eben wieder aktiviert werden.

Ein besserer Weg ist der sogenannte

Mehr lesen*

*Durch Klick auf "Mehr lesen" öffnet sich gleichzeitig ein Fenster mit einem Partnerlink im Hintergrund. Sofern du mit diesem später etwas dort kaufst, werde ich daran beteiligt - ohne Mehrkosten für dich. Dafür bekommst du diesen Inhalt kostenlos. Auf manchen Browsern wird direkt zum Partnerlink weitergeleitet. Wechsle dann einfach hierhin zurück, dein kostenloser Inhalt wartet dann auf dich.
Wenn du das nicht möchtest, klicke nicht auf "Mehr lesen".

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.