Warum Bücher nicht auf einer Seite zusammengefaßt werden dürfen

Jeder wird mal den Einwand gehört haben, daß man den Inhalt eines Buches auf einer A4-Seite zusammenfassen könnte.

Es ist besonders bei englischen Büchern so, daß das Verhältnis des Wissens zur Menge oder zum Umfang des Buches für die meisten nicht paßt.

Auch ich habe einige Zeit gehört zu denen, die so gedacht haben, aber dann wurde mir klar, daß es um etwas ganz anderes geht.

Mehr lesen*

*Durch Klick auf "Mehr lesen" öffnet sich gleichzeitig ein Fenster mit einem Partnerlink im Hintergrund. Sofern du mit diesem später etwas dort kaufst, werde ich daran beteiligt - ohne Mehrkosten für dich. Dafür bekommst du diesen Inhalt kostenlos. Auf manchen Browsern wird direkt zum Partnerlink weitergeleitet. Wechsle dann einfach hierhin zurück, dein kostenloser Inhalt wartet dann auf dich.
Wenn du das nicht möchtest, klicke nicht auf "Mehr lesen".

Ähnliche Thematik:  Der Unterschied zwischen teleologischer und deontologischer Ethik

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Teilen einfach den Link in der Adreßzeile kopieren. Danke!