Prokrastinieren

Definition Prokrastinieren

Laut Wikipedia ist

Prokrastination: vom lateinischen Substantiv procrastinatio („Aufschub“, „Vertagung“), das aus dem Präfix pro- („vor-„, vorwärts-“) und dem Substantiv crastinum,-i („morgiger Tag“; vgl. das Adverb cras = „morgen“) zusammengesetzt ist. Auch „extremes Aufschieben“, ist eine pathologische Störung, die durch ein unnötiges Vertagen des Beginns oder durch Unterbrechen von Aufgaben gekennzeichnet ist, sodass ein Fertigstellen nicht oder nur unter Druck zustande kommt. Das Gegenteil der Prokrastination ist die Präkrastination.

Wikipedia

Prokrastinieren heißt auf Englisch procrastinate, was wiederum auf Deutsch zögern bedeutet. Beschreibt es doch wesentlich besser, oder?

Damit finden sich auch schnell Synonyme für das Prokrastinieren, nämlich Aufschieben, Zögern, Verschleppen, Zaudern, Zeit schinden und etwas auf die lange Bank schieben.

Warum prokrastinieren wir?

Weil wir es können. Wenn wir keine Möglichkeit haben, uns abzulenken, sei es durch innere Vorwürfe oder externen Mangel an Ablenkung, prokrastinieren wir …

Für nur 2,00€ zzgl. MwSt. erhältst du den kompletten Beitrag

Nachdem du Dein Paßwort erhalten hast, findest Du den kompletten Artikel hier.

Wie vermeiden wir das Prokrastinieren?

Für nur 2,00€ zzgl. MwSt. erhältst du den kompletten Beitrag

Nachdem du Dein Paßwort erhalten hast, findest Du den kompletten Artikel hier.

Das könnte dich auch interessieren …